Situation am Energiemarkt


Wieso profitieren Sie nicht von stetig sinkenden Energiekosten?

 

 

Seit 1998 ist es den Endverbraucher möglich den Strom-, seit 2006 möglich den Gasanbieter zu wechseln.

 

Trotzdem haben über 60% aller deutschen Haushalte noch nie ihren Stromanbieter und sogar 70% noch nie ihren Gasanbieter gewechselt.

Deshalb stecken sehr viele Haushalte noch in stark überhöhten Verträgen und zahlen schlichtweg zu viel für Energie!


Wie ist ein Energievertrag heute aufgebaut?

Die Kosten eines Energievertrages im 1. Vertragsjahr setzen sich zusammen aus:

+ Grundpreis

+ Stückpreis

- Sofortbonus

- Neukundenbonus

Grundpreis: Fixer Betrag unabhängig von Energieverbrauch.


Stückpreis: Preis für alle verbrauchten kWh im Vertragsjahr.


Sofortbonus: Zuzahlung für Abschluss eines neuen Vertrags, wird meist im ersten Quartal ausgezahlt.


Neukundenbonus: Zuzahlung falls Sie in den letzten 6 Monaten einen anderen Anbieter genutzt haben, wird nach dem 1. Vertragsjahr ausgezahlt.

 

Wieso profitieren Sie nicht von stetig sinkenden Energiekosten?

 

 

  • Seit 1998 ist es den Endverbraucher möglich den Strom-, seit 2006 möglich den Gasanbieter zu wechseln.
  • Trotzdem haben über 60% aller deutschen Haushalte noch nie ihren Stromanbieter und sogar 70% noch nie ihren Gasanbieter gewechselt.
  • Deshalb stecken sehr viele Haushalte noch in stark überhöhten Verträgen und zahlen schlichtweg zu viel für Energie!

Wie ist ein Energievertrag heute aufgebaut?

 

 

  • Die Kosten eines Energievertrages im 1. Vertragsjahr setzen sich zusammen aus:
    • + Grundpreis
    • + Stückpreis
    • - Sofortbonus
    • - Neukundenbonus                     
  • Grundpreis: Fixer Betrag unabhängig von Energieverbrauch.
  • Stückpreis: Preis für alle verbrauchten kWh im Vertragsjahr.
  • Sofortbonus: Zuzahlung für Abschluss eines neuen Vertrags, wird meist im ersten Quartal ausgezahlt.
  • Neukundenbonus: Zuzahlung falls Sie in den letzten 6 Monaten einen anderen Anbieter genutzt haben, wird nach dem 1. Vertragsjahr ausgezahlt.

Was ist die optimale Strategie für Sie als Endverbraucher?

 

 

  • Da die beiden Boni (Sofort- und Neukundenbonus) ab dem 2. Vertragsjahr nicht mehr ausgezahlt werden, wird jeder Energievertrag im 2. Jahr teurer.
  • Deshalb ist ein Wechsel des Anbieters alle 12 Monate die nachweislich beste Strategie.
  • Ausserdem können sich Grund- und Stückpreis erst nach 12 Monaten verändern, so dass überraschende Preiserhöungen bei dieser Strategie ausgeschlossen sind.